demokratie webheader4

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Neue Zugänge und Methoden der Antisemitismusforschung” lud die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung Trier am 23.09.2021 zum Vortrag “Die gerechte Sache der arabischen Völker - Kuba, Israel und der Nahostkonflikt” ein.

Am 16.09.2021 lud die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung Trier im Rahmen der Vortragsreihe “Neue Zugänge und Methoden der Antisemitismusforschung” zum Vortrag “Zwischen Modernisierung und Beharrlichkeit - Globalisierter Antisemitismus im digitalen Zeiltalter” ein.

Die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung Trier lud am 14.09.2021 im Kontext der Bundestagswahl unter dem Titel "Neue Regierung, neue Chancen? Was bringt die Bundestagswahl 2021 für die Bekämpfung von Antisemitismus und die Situation von Jüdinnen:Juden in Deutschland?" zum Gespräch mit Monty Aviel Ott ein.

In Vorbereitung auf die kommende Bundestagswahl lud die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung Trier am 09.09.2021 zum Vortrag "Deutschlands besondere Verantwortung als größter UNRWA-Geldgeber" ein.

Am 02.09.2021 lud die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung im Rahmen der Vortragsreihe “Neue Zugänge und Methoden der Antisemitismusforschung” zum Vortrag “Ambivalenzen von Rassismuskritik” ein, bei dem Randi Becker von der Justus-Liebig-Universität in Gießen zu Antisemitismus in antirassistischer Theorie und Praxis referierte.

Am 16.08.2021 lud die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung im Rahmen der Vortragsreihe “Neue Zugänge und Methoden der Antisemitismusforschung” zum Vortrag “Die Dialektik der Aufklärung als Antiziganismuskritik” ein.

Die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung lud am 05.08.2021 zum Vortrag “Antisemitismus in Fußball-Fankulturen - Der Fall RB Leipzig” ein, welcher im Kontext der Veranstaltungsreihe “Neue Zugänge und Methoden der Antisemitismusforschung” in den Räumlichkeiten des Fanprojekts Trier stattfand.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Neue Zugänge und Methoden der Antisemitismusforschung” lud die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung Trier am 29.07.2021 zum Vortrag “Was ist eigentlich Antisemitismus?” ein.

Am 24.06.2021 lud die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung der Universität Trier Mathias Berek vom Zentrum für Antisemitismusforschung an der TU Berlin ein.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit lud die Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie Trier am 12.05.2021 zu einem digitalen Filmabend mit anschließender Diskussion ein.

Beratung & Antragstellung:

Koordinierungs- und Fachstelle
Ehrenamtsagentur Trier

Ansprechperson: Rainer Freischmidt
Gartenfeldstraße 22
54295 Trier
☎ 0651 - 9120702
demokratie@ehrenamtsagentur-trier.de


Kommende Termine:

29.11.2021

Sitzung des Jugendforums

01.12.201

Workshop "Kritische Männlichkeit"

09.12.2021

Sitzung des Begleitausschusses

20.12.2021

Sitzung des Jugendforums

09.02.2022

Sitzung des Begleitausschusses

27.04.2022

Sitzung des Begleitausschusses

06.07.2022

Sitzung des Begleitausschusses

12.10.2022

Sitzung des Begleitausschusses

14.12.2022

Sitzung des Begleitausschusses

 

 

 

 

Mehr Infos zu den Veranstaltungen hier...


Möchten Sie zukünftig die Newsletter der Partnerschaft für Demokratie erhalten? Dann schreiben Sie uns dies bitte an demokratie@ehrenamtsagentur-trier.de mit der Angabe, ob Sie diesen als Verein, Instititution oder Privatperson erhalten möchten.


Download des aktuellen Newsletters

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.