demokratie webheader4

Durchstarten mit dem Jugendforum Trier!

Um Menschen zu stärken, die demokratische Kultur vor Ort leben, gibt es das Programm „Demokratie leben!“ des, Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Ziel des Programms besteht darin, Demokratie und Vielfalt zu fördern, und gleichzeitig gegen Rassismus, Menschenfeindlichkeit und Gewalt vorzugehen.

Vor allem die Beteiligung von jungen Menschen soll gestärkt werden. Auch in Trier wurde ein Jugendforum eingerichtet, das von Jugendlichen selbst organisiert und geleitet wird. Damit die dort entwickelten Ideen umgesetzt werden können, steht ein eigenes Budget zur Verfügung.


Wann tagt das Jugendforum das nächste Mal?

26.04.2021, 17:00 Uhr, digital via Zoom, Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gerne können vorab Projektideen besprochen oder Projektanträge eingereicht werden.


Flyer Voderseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Du willst dabei sein? Dann hast du zwei Möglichkeiten:

1. Bewirb dich mit deiner Projektidee!

    und/oder

2. Sei Teil des Jugendforums, diskutiere mit und stimme mit über Projekte ab!


Wer, wie, was? – Alles zur Bewerbung:

Junge Menschen im Alter von 14 bis 27 Jahren können am Jugendforum teilnehmen und somit entscheiden, welche Projekte stattfinden sollen, aber auch selbst Projektanträge einreichen, die demokratische Grundwerte zum Thema haben.

Zu den Formularen für Projektanträge.

Fragen, was genau beantragt werden kann, worauf zu achten ist etc., beantwortet Ioana Nescovici (per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie telefonisch unter 0651-9120702).


Worum geht es bei den Projektideen?

Damit euer Projekt gefördert wird, soll es den Prinzipien des Förderprogramms „Demokratie leben!“ erfüllen und sich somit an der folgenden inhaltlichen Zielsetzung orientieren:

für:

  • Demokratie
  • Vielfalt
  • Menschenrechte
 
 

gegen:

  • Rassismus
  • Diskriminierung
  • Rechtsextremismus
  • Gewalt
  • Religionsfeindlichkeit

Alles eine Frage des Geldes:

Die von uns festgelegte maximale Fördersumme beträgt 750,00 € (größere Beträge unter bestimmten Voraussetzungen möglich), damit stadtweit möglichst viele Projektvorhaben umgesetzt werden können.


Antrag eingereicht, was nun?

Das Jugendforum trifft sich im Laufe des Jahres regelmäßig, um eingereichte Projekte von Jugendlichen aus Trier zu besprechen und auf ihre Förderfähigkeit zu prüfen. Nach Abwägung inhaltlicher Kriterien, stimmt das Jugendgremium, zu dem ebenso jeder Jugendliche von 14 bis 27 Jahren gehören kann, demokratisch über den Projektantrag ab. Dabei entscheidet die einfache Mehrheit. Nachdem dein Projekt durch das Jugendforum genehmigt wurde kann es mit der Umsetzung deines Projektes losgehen! Wir wünschen viel Spaß und Erfolg!

Beratung:

Koordinierungs- und Fachstelle
Ehrenamtsagentur Trier

Jugendforum

Ansprechperson: Ioana Nescovici
Gartenfeldstraße 22
54295 Trier
☎ 0651 - 9120702
ioana.nescovici@ehrenamtsagentur-trier.de


Kommende Termine:

22.04.2021

Anastasia-Bewegung: Rechts-esoterische Siedler*innen - Vortrag via Zoom

26.04.2021:

Sitzung des Jugendforums

12.05.2021:

Film und Gespräch: Wir sind jetzt hier

23.06.2021:

Online-Vortrag

30.06.2021:

Sitzung des Begleitausschusses inkl. kl. Demokratiekonferenz

29.09.2021

Sitzung des Begleitausschusses

15.12.2021

Sitzung des Begleitausschusses

 

 

Mehr Infos zu den Veranstaltungen hier...


Download des aktuellen Newsletters


Möchten Sie zukünftig die Newsletter der Partnerschaft für Demokratie erhalten? Dann schreiben Sie uns dies bitte an demokratie@ehrenamtsagentur-trier.de mit der Angabe, ob Sie diesen als Verein, Instititution oder Privatperson erhalten möchten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.